Thomas Thurner

Bild des Benutzers Thomas Thurner
Head of Division Transfer

We didn’t build libraries for a literate citizenry. We built libraries to help citizens become literate. Today we build open data portals not because we have public policy literate citizens, we build them so that citizens may become literate in public policy. (David Eaves)

vita: 

Finishing his education on an austrian "higher technical education institute"(HTL), Thomas startet his career at Schlumberger Industries'  R&D-Department as an developing engineer for energy consumption meters. The parallel begun studies at the University for communication studies lead him to the field of radio. Thomas startet as an radiopirat in the early 90ies and was thereafter one of the founding fathers of viennas first community radio. From 1997 to 2002 he was responsible for the fundraising department of the station.

Beginning 2002 Thomas an some colleagues launched the SpinOut-Company "Team Teichenberg" active in the fields of audio exchange, streaming, eLearning and podcasting. 2006 he was in charge of a two years project on setting up an innovation hub on behalt of Telekom Austria.

Beginning in 2008 Thomas is coordinating Semantic Web Company's Transfer Devision as well as in public relations and campaigns. Thomas is also heavely engadged at Semantic Web Company's Open-Data-Strategy-Branch, where he is active in community building, and consulting for an growing Linked Open Government Data scene for austria.

 

Lebenslauf:

Nach einer HTL-Ausbildung als "Elektrotechniker für Stark und Schwachstrom" begann der gebürtige Mühlviertler bei der Wiener Niederlassung des US/französischen Elektronikkonzern "Schlumberger Industries" als Hardwareentwicklungsleiter.

Das nebenbei begonnene Publizistikstudium war 1992 dann auch der Einstiegspunkt um Radio zu machen. Nach zwei Jahren Pirat/innenfunk gehörte Thomas zu den Gründervätern des ersten "community radios" in Wien - Orange 94.0. Von 1997 bis 2002 war Thomas für den Bereich Fundraising des jungen Senders verantwortlich. 2002 gründete er gemeinsam mit weiteren Radiomacher/innen das SpinOut "Team Teichenberg", dass sich mit Audiodatenbanken, eLearning, Audio- und Videostreaming und infolge als eine der ersten österreichischen Plattformen mit Podcasting beschäftigte.

Die 2001 von Thomas in's Leben gerufene Genossenschaft osAlliance wurde 2006 von der Telekom Austria mit der Gestaltung und Abwicklung des Innovationshubs "net culture lab" beauftragt.

Seit 2008 ist Thomas bei der Semantic Web Company tätig, und bringt hier sein Knowhow als Koordinator des Bereichs Transfer, sowie in Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit ein. Überdies ist Thomas im Bereich Open Data Strategies mit Communitybuilding und Consulting für eine wachsende Linked Open Government Data - Landschaft tätig.